<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 29. August 2017, 10:07 Uhr


Bearbeiter: Edith Köchl

DER NEUE IKEA-KATALOG

 

40 Jahre IKEA in Österreich.....

 

Zum 40. Mal flattert demnächst der IKEA Katalog den Österreichern ins Haus. Ab 21. August wird er in einer Auflage von 2.976.583 Stück im ganzen Land verteilt - gerade rechtzeitig vor dem runden IKEA Geburtstag in Österreich. Denn genau vor 40 Jahren, am 1. September 1977, öffnete das erste IKEA Einrichtungshaus in Österreich seine Pforten.

Fixpunkt auch heuer wieder: Das enorm beliebte IKEA FAMILY Covershooting: Die unterhaltsame Gelegenheit, sich selbst in der Kulisse des IKEA Covers zu fotografieren, gibt es heuer vom 25. August bis zum 2. September. Wer seine Einwilligung dazu gibt, kann mit seinem Coverbild heuer sogar den öffentlichen Raum erobern. Denn ausgewählte Cover sind zwischen 28. August und 3. September auf sogenannten digital City Lights in Wien, Graz und Salzburg zu sehen.

Der IKEA Katalog selbst ist heuer so interaktiv und mit so vielen Features versehen wie noch nie. Die Navigation ist deutlich intuitiver und userfreundlicher als bisher. Die digitale Katalogversion des IKEA Katalogs und die IKEA Katalog App (verfügbar ebenfalls ab 21. August) ergänzen den gedruckten Katalog. Sie liefern vertiefende Informationen, viele Filme und bieten die Möglichkeit, Lösungen auszuprobieren oder selbst zu gestalten. Außerdem hat man auch dieses Jahr in der IKEA Katalog App wieder die Möglichkeit, IKEA Möbel als 3-D-Modelle bei sich daheim im Raum zu platzieren.

Aus Schweden in die ganze Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team, das für die Gestaltung und Produktion des IKEA Katalogs verantwortlich ist, sitzt in Älmhult, jener kleinen Stadt im Süden Schwedens, in der IKEA einst gegründet wurde. An der Produktion des Katalogs wirken Jahr für Jahr Hunderte Experten mit: Interior Designer planen die Roomsets, die von Tischlern und Zimmerleuten gebaut werden. Stylisten kümmern sich um das sogenannte Propping - die Bestückung der Räume mit Utensilien: von Textilien bis zu Herdplatten, von Nudeln bis zu Zeitschriften, die immer genau auf den jeweiligen Markt zugeschnitten sein müssen. Fotografen tüfteln am perfekten Bild, Digitalspezialisten basteln an den computer-generierten Bildern.  

 

Copywriter beschreiben die jeweiligen Geschichten und das Artwork-Team baut den Katalog schließlich Seite um Seite, Bild für Bild zusammen, bis schließlich das druckfertige Produkt entsteht, das in die einzelnen Länder geschickt wird.


Facts zum Katalog

Den IKEA Katalog gibt es seit 1951, in Österreich seit der Saison 1977/78. Ab 2004 gibt es ihn auch in digitaler Form.

Heuer erscheint der IKEA Katalog in 35 Sprachen und insgesamt 72 verschiedenen Versionen. Er hat 324 Seiten exklusive Coverseiten und wird in einer Auflage von 203 Millionen Exemplaren gedruckt. In Österreich hat der neue IKEA Katalog eine Auflage von fast drei Millionen Exemplaren (ganz genau: 2.976.583 Stück). Die digitale Katalogversion gibt es in 69 Versionen.   

www.ikea.com/at
 






FB Share Button