<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 06. Dezember 2017, 09:49 Uhr


Bearbeiter: Iris Freiherr von Stein

Kaffeesiederball 2018

 

Präsentation des Kunstfächers

 

Kunstliebhaber bei der Präsentation des Kunstfächers zum Kaffeesiederball 2018


Der Wiener Kaffeesiederball stellte gemeinsam mit Julius Meinl und der Galerie Hilger den Künstler für den diesjährigen Julius Meinl Kunstfächer vor, der als Kunstdamenspende die Ballbesucherinnen erfreuen wird. Jedes Jahr wird er von einem anderen Künstler gestaltet, den Galerist Ernst Hilger und Christof Cremer, künstlerischer Leiter des Wiener Kaffeesiederballs, vorschlagen.


In dieser Ballsaison stammt der Julius Meinl Kunstfächer vom österreichischen Künstler Jakob Kirchmayr und nimmt Anleihen an der Farbwelt des beliebten Balls, der sich heuer in Gold, Pink und Weiß präsentiert. In ausdrucksstarkem Pink und mit dem Schriftzug „We Danced. And We Danced Close" spannt der Julius Meinl Kunstfächer den Bogen zwischen dem Hauptthema eines Balls – Tanzen und dem erotischen Element des Tanzens, das sich auch beim Genuss des Kaffees wieder findet. „Kunst und Kaffee gehören für mich untrennbar zusammen. Das Wiener Kaffeehaus ist weltweit einzigartig und inspiriert mit seiner Atmosphäre unzählige Generationen von Künstlern", unterstreicht Kirchmayr.


„Der neue Julius Meinl Kunstfächer steht für Poesie und Inspiration. Damit drückt er jene Werte stimmig aus, die Julius Meinl seit über 100 Jahren eng mit der Wiener Kaffeehauskultur verbinden. Er ist ein starker Ausdruck der Verbundenheit zwischen Kultur und Kaffee", kommentiert Julius Meinl-CEO Marcel Löffler.


Einen ersten Blick auf den neuen Julius Meinl Kunstfächer warfen in der Galerie Hilger unter anderem: Die Julius Meinl Poesie-Botschafterin Silvia Schneider (PULS 4), Kaffeesieder Reginalt-Walter Dreier, Oldtimerexperte Heribert Kaspar, Freewave-Geschäftsführer Wolfgang Krivanek, Julius Meinl-Prokurist Ewald Laister, MARESI-Brand Managerin Bettina Liposchek, Wirtschaftsagentur Wien-Managerin Sabine Ohler, Julius Meinl Österreich-Geschäftsführerin Renata Petovska, Lusthaus Wien-Besitzer Helmut Raftl, Kulturmanagerin Nadja Rapp-Wimberger, Tanzschul-Besitzer Thomas Schäfer-Elmayer, Kulturmanager Daniel Serafin, Dirigent Uwe Theimer, Malerin Maria Lahr, Baronin Iris Freiherr von Stein und ORF RadioKulturhaus-Manager Thomas Wohinz.


Fotos: copyright by I.R.I.S.






FB Share Button