<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 18. November 2017, 09:28 Uhr


Autor: Edith Köchl

HOTEL-JUBILÄEN UND KULINARIK VOM FEINSTEN

 

130 Jahre „Der Raffel" in Jennersdorf und 10 Jahre „Das EISENBERG" im Dreiländereck: Österreich – Ungarn - Slowenien......

 

Bei traumhaften Herbstwetter erreichen wir das Viersterne-Resort „Das EISENBERG" in Mitterberg/St.Martin an der Raab, ein Hideway inmitten einer malerischen Hügellandschaft. Ein Boutiquehotel mit Wohlfühleffekt: Mein Zimmer: stylisch, hell und einladend samt großartiger Aussicht. Wer es gerne rustikal mag, wohnt nebenan im Landhaus und Romantiker bietet der 100 Jahre alte Romantikstadl kuschelige Gemütlichkeit. Nach einem Spaziergang durch die  Gartenanlage, dem Uhudlerweingarten, Wald und Wiesen lockt der Panorama-Pool um danach im Wellnessbereich zu entspannen.



Und schon ist es Zeit fürs Abendessen: Angefangen vom Gruß aus der Küche, gefolgt von Wildschweinvariationen, danach Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Filetsteak als Hauptgang bis zum süßen Ende, der Kastanienvariation mit Zwetschkenstrudel, begleitet von burgenländischen Weinen –  ein kulinarisches Erlebnis! – Leider müssen wir nach dem Frühstück schon wieder weiter – aber beim nächsten Mal bleibe ich sicher länger! 


AUSFLUG INS STEIRISCHE VULKANLAND

Schon von weitem sind die Kirchtürme von Straden dank der einzigartigen Höhenlage zu sehen.

 

Am Hauptplatz die Greißlerei DE MERIN. Beeindruckend ist hier die Riesenauswahl an regionalen Spezialitäten. Angefangen von Schinken und Wurst, Käse, Kernöl, Nudeln, Obst, Gemüse, Marmeladen, Soßen, Backwaren bis hin zu Säften, Wein und Edelbränden – ein Eldorado für Genießer.

 

                               

                                   

  




Beim Verkosten der Delika-tessen erfahren wir, wie die Greißlerei zu ihrem Namen

gekommen ist: In Erinnerung an den Pfarrer Merin, der hier 1188 Namensgeber des Ortes wurde. Erst im Laufe des 15. Jahr-hunderts wurde aus Merin Straden. Und seit dem 17. Jahrhundert ist Straden ein beliebter Wallfahrtsort mit gleich vier katholischen Kirchen.

– Noch schnell ein Stanitzel mitMaroni für den Weg zum nächsten Genuss:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schinkenwelt „Vulcano Ursprung" in Auersbach bei Feldbach. Eine Erlebnistour für alle Sinne beginnt hier mit einem Trickfilm: Darin nimmt das süße Schweinderl „Vulcana" uns mit in seine Welt. Dann geht es zu den Ställen mit den wohlgenährten Schweinen, die sich hier sauwohl fühlen, erzählt Expertin Teresa Zotter und weiht uns in das Geheimnis der feinen Schinkenerzeugung samt den raffinierten Kompositionen ein. Mit unglaublich variantenreichen „Vulcano"-Schinken-köstlichkeiten, die wir uns auf der Zunge zergehen lassen, beenden wir unsere Reise durch die Schinkenwelt – allerdings nicht ohne einige der tollen Produkte einzukaufen. –
 
Als nächstes steht „Eintauchen in die Welt des Prickelns" auf dem Programm: Die Vulkanland-Sektmanufaktur der Familie Meister in Hofberg/Riegersburg. Handgerüttelt, in der Flasche vergoren und durch mindestens 9-monatigem Reifevorgang entwickeln sich aus selbst gekelterten Weinen harmonische Schaumweine mit fruchtig-elegantem Körper und einer sehr feinen Perlage.

 

 

 

 

 

 

 

Das 4-Sterne-Haus „DER RAFFEL" in Jennersdorf

Von der Steiermark wieder zurück im Südburgen-land und zum zweiten Hotel-Jubilar dem allseits bekannten 1887 erbauten Traditionshaus.

 

Geschätzt wurde „DER RAFFEL" schon in der K.u.K.-Monarchie. So war etwa der letzte Kaiser Karl hier genauso zu Gast, wie nahezu alle Bundes-präsidenten und Bundeskanzler. Außerdem war und ist „DER RAFFEL" ein beliebter Künstler-Treff.

 

Auch wir checken hier ein. 2014 wurde das Hotel aufwändig und mit viel Liebe zum Detail renoviert. Das Haus präsentiert sich nun als gelungene Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Mit seiner großen Auswahl an Räumen ist „DER RAFFEL" der ideale Ort für Feste und Seminare jeder Art. Mein geräumiges und stilvolles Zimmer bietet mir alles, um mich rundum wohl zu fühlen.

„Aushängeschild" ist nach wie vor die Küche mit dem weithin bekannten Zusammenspiel von pannonischer und österreichischer Küche mit regionalen Zutaten. Wir erfreuen uns an einem hervorragenden Ganslessen und einem deliziösen Kastaniendessert – einfach unübertroffen köstlich! –

Alles in allem ein abwechslungsreiches und lukullisches Wochenende – zur Nachahmung empfohlen!!!

Infos.:


*„DAS EISENBERG" – 4-Sterne-Resort im Dreiländereck,  Mitterberg 32-34 / 8383 St.Martin an der Raab/Eisenberg,  Tel.: 43(0)3329 488330,  www.daseisenberg.at


*  DE MERIN – Greißlerei Straden, 8345 Straden 5, Tel.: +43(0)3473 75957, www.demerin.at


* VULCANO SCHINKENMANUFAKTUR,  Auersbach/Eggreith 26, 8330 Feldbach,
Tel.:  +43(0) 3114 2151,  www.vulcano.at


*  VULKANLAND SEKTMANUFAKTUR – Familie Meister,
Hofberg 58/ 83333 Riegersburg,  Tel.: +43(0)3153 8613,  www.vulkanlandsekt.at


* „DER RAFFEL" – 4-Sterne-Hotel-Restaurant-Bistro,  Hauptplatz 6, 8380 Jennersdorf, 
Tel.: +43(0)3329 46622,   www.raffel.at


Fotos: Agentur DER-M-EFFEKT /  E.Köchl /  Gerald Flor

 

 





FB Share Button